Ausflugsziele

Die Rotwildfütterung nahe Schwangau-Brunnen

28.11.2018 Winter

Zu den schönsten und eindrucksvollsten Aktivitäten für Familien bei einem Winterurlaub rundum Füssen im Allgäu, gehört ein Ausflug zur täglichen Rotwildfütterung nahe Schwangau-Brunnen. Ab dem 25. Dezember kommen hier täglich, solange wie Schnee liegt, bis zu 140 freilebende Hirsche zu einer Futterstelle, um sich zuvor von einem Jagdvorsteher und seinem Team bereitgelegte Delikatessen abzuholen. Das Rotwild kann dabei aus nächster Nähe bestaunt werden, was unvergessliche Eindrücke verspricht.

Der Lechfall in Füssen

21.11.2018 Ausflugsziele

Der Lechfall in Füssen ist ein ca. sieben Meter hohes Stauwehr am Lech, bei dem sich die tosenden Wassermassen eindrucksvoll über mehrere Stufen zwölf Meter in die Tiefe stürzen.

Die Stuibenfälle

07.11.2018 Ausflugsziele

Die Stuibenfälle sind mehrere wunderschöne Wasserfälle in der Naturparkregion Reute, die sich bei einer familienfreundlichen und aussichtsreichen Wanderung erreichen lassen und ein tolles Ausflugsziel darstellen. Eine Wandertour zu den Stuibenfällen begeistert mit herrlichen Landschaftsimpressionen und bietet die Möglichkeit, eine interessante Wallfahrtskirche kennenzulernen, Spaß bei der Trendsportart Canyoning zu haben oder an einer Schiffsrundfahrt auf dem Plansee teilzunehmen.

Die Wallfahrtskirche Maria Hilf in Speiden

31.10.2018 Kirchen und Museen

In Speiden, einem Ortsteil der Gemeinde Eisenberg, steht die kunstvoll ausgestattete Wallfahrtskirche Maria Hilf, die für Allgäu-Urlauber in Füssen ein reizvolles Ausflugsziel abgibt. Das Gotteshaus ist von der herrlichen Alpenvorlandschaft umgeben, die sich bei einer schönen Wanderung mit unvergesslichen Ausblicken auf die Allgäuer Berge genießen lässt.

Historische Kirchen in der Füssener Altstadt

03.10.2018 Kirchen und Museen

In der romantischen Altstadt von Füssen lassen sich alte gotische Häuser, mittelalterliche Brunnen und andere geschichtsträchtige Bauwerke entdecken. Auch einige sehr interessante historische Kirchen befinden sich hier.

Das Museum der Bayerischen Könige in Hohenschwangau

26.09.2018 Kirchen und Museen

In Hohenschwangau, zu Füßen des gleichnamigen Schlosses Hohenschwangau, steht seit September 2011 das Museum der Bayerischen Könige. Dort können Besucher im Rahmen einer Dauerausstellung die Geschichte des Hauses Wittelsbach, einem Adelsgeschlecht aus dem zahlreiche bayerische Herrscher hervorgingen (z.B. auch König Ludwig II.), näher kennenlernen.

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.