Bergsteigen in den Allgäuer Alpen

Die Region um Füssen ist ein Traum für Bergsteiger. Die Allgäuer Alpen locken mit leichten bis anspruchsvollen Bergtouren und belohnen Bergsteiger mit atemberaubenden Aussichten auf die wunderschöne Landschaft.

Wie wäre es zum Beispiel mit einer Bergtour auf den "Wächter des Allgäus", den imposanten Säuling? Der beeindruckende, 2047 Meter hohe, Berg thront über der Region von Füssen und den weltberühmten Schlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau. Von seinem Gipfel aus hat man eine phantastische Aussicht über die Seenlandschaft des Allgäuer Königswinkel und das Voralpenland. Die Besteigung des Säulings ist allerdings nur etwas für geübte Bergwanderer; Trittsicherheit ist unbedingt erforderlich. Über Hohenschwangau geht es zum Schloss Neuschwanstein und von dort aus weiter über die Marienbrücke und den Wasserleitungsweg hinauf zum Säuling.

Eine ebenfalls sehr ansprechende Bergtour führt vom Tegelberg in Schwangau zur Kenzenhütte. Abseits großer Touristenströme kann man auf dieser Tour noch Naturidylle pur erleben. Wer will kann Abstecher zur Krähe oder dem Kenzenkopf machen und dort Gipfelglück erleben. Die Kenzenhütte lädt nach der Ankunft zum gemütlichen verweilen und zur Stärkung bei Allgäuer Spezialitäten ein.

Ambitionierte Bergsteiger können auch von Pfronten aus den Aggenstein oder den Breitenberg erklimmen. Eine leichte Bergwanderung von Füssen aus, führt vom ufer des Alatsees bis zum Aussichtspunkt "Vierseenblick" und weiter bis zur Salober Alp, die zur gemütlichen Einkehr einlädt.

Dies waren nur einige Beispiele. Die Allgäuer Alpen bieten ideale Bedingungen für Bergwanderungen und Bergtouren. Zahlreiche Bergwanderwege in verschiedenen Schwierigkeitsgraden stehen in der Region um Füssen zur Verfügung.

Übersicht (Berge rund um Füssen)

<< Die einmalige landschaftliche Vielfalt von Füssen | Nordic-Walking in Füssen >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Ihr Kommentar

Copyright © 2014, www.hotel-fuessen.de