Die Deutsche Alpenstraße

Die schöne Stadt Füssen im Allgäu ist eine Drehscheibe für die beliebtesten deutschen Ferienstraßen. Hier treffen sich die Romantische Straße, die Via Claudia Augusta und auch die Deutsche Alpenstraße. Die Deutsche Alpenstraße, die beinahe ausschließlich durch die Bayerischen Alpen führt, wollen wir Ihnen hier näher vorstellen.

Die Deutsche Alpenstraße hat eine Länge von circa 450 Kilometern und führt von Lindau am Bodensee nach Berchtesgaden am Königssee. Entlang ihres Verlaufs können Reisende viele Sehenswürdigkeiten und vor allem zauberhafte und abwechslungsreiche Landschaften kennenlernen. Blühende Alpenwiesen, grüne Hügel, imposante Berge, weite Wälder, malerische Täler und viele idyllische Gewässer verzaubern entlang der Deutschen Alpenstraße alle Sinne. Stets begleitet von der beeindruckenden Bergkulisse der Bayerischen Alpen entdeckt man auf der Deutschen Alpenstraße alte Bauerndörfer und historische Städte. Viele Sehenswürdigkeiten wie historische Burgen, Klöster und Schlösser laden zur Besichtigung ein. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich entlang der Deutschen Alpenstraße die zahlreichen kristallklaren Bergseen, die vielfältige Sport- und Freizeitmöglichkeiten bieten. Die Deutsche Alpenstraße wird gerne mit dem Auto oder dem Motorrad bereist, aber auch Wanderer und Radfahrer lieben diese Ferienstraße. Parallel zu ihr verläuft der Bodensee-Königssee-Radweg, der Radlern beste Wege bietet. Wanderer können ebenfalls auf perfekt in Schuss gehaltenen Wegen dem Verlauf der Deutschen Alpenstraße folgen, oder auch mal schnell einen Ausflug ins Gebirge machen, um auf gut ausgebauten Höhenwegen zu wandern. Die Deutsche Alpenstraße vereint traumhafte Landschaften mit viel Kultur und ist eine beeindruckende West-Ost Verbindung entlang der Alpenkette.

Füssen, Bayerns höchstgelegene Stadt, ist eine Station auf dem Weg der Deutschen Alpenstraße. Der beliebte Urlaubsort verzaubert mit seiner herrlichen Landschaft und bietet vielfältige Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten. Berühmt ist Füssen für seine, vor den Toren der Stadt in einer malerischen Berglandschaft stehenden, Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Insbesondere das Schloss Neuschwanstein, einst im Auftrag des Märchenkönigs Ludwig II. errichtet, ist eine weltberühmte Sehenswürdigkeit. Jährlich besuchen weit über eine Millionen Menschen diesen, von außen an eine mittelalterliche Ritterburg erinnernden, Prachtbau. Aber Füssen hat noch viel mehr zu bieten: Die romantische Altstadt lädt zum Bummeln, Entspannen und Entdecken ein. Hier gibt es viele historische Kirchen, spätmittelalterliche Bürgerhäuser, enge verwinkelte Gassen und zahlreiche Baudenkmäler und Spuren der langen Stadtgeschichte Füssens. Gemütliche Straßencafés und Gasthöfe laden zur Stärkung bei Kaffee und Kuchen oder Allgäuer Spezialitäten ein, und kleine und mittelgroße Läden bieten von regionalen Produkten bis zu Designerartikeln alles an, was das Herz begehrt. Über der Altstadt thront majestätisch das Hohe Schloss, das Wahrzeichen Füssens, mit seinen prächtigen Illusionsmalereien an den Fassaden. Die Landschaft rund um Füssen ist ein Paradies für Wanderer, Radler, Naturliebhaber und Erholungssuchende. Wassersport und Wintersport erfreuen sich hier ebenfalls großer Beliebtheit. Da Füssen ein anerkannter Kneipp-Kurort ist, gibt es hier natürlich auch zahlreiche Gesundheits- und Wellnesseinrichtungen, die ihren Gästen optimale Wohlfühlbedingungen garantieren. Füssen ist wahrlich ein perfekter Ausgangspunkt, um die Deutsche Alpenstraße näher kennenzulernen.

Folgt man dem Verlauf der Deutschen Alpenstraße von Füssen kommend, gelangt man in den wunderschönen, sogenannten Pfaffenwinkel. Idyllische Wiesen, prächtige Berge und zahlreiche malerische Seen, die viele Sport- und Freizeitmöglichkeiten bieten, prägen das Bild der Landschaft hier. Entlang der Strecke gibt es historische Kirchen und Klöster, deren Besichtigung immer lohnenswert ist. Die Deutsche Alpenstraße verläuft durch das Bauern- und Handwerkerdorf Steingaden, in dem sich das Welfenmünster, eine ehemaliges Prämonstatenser Kloster befindet, das zu den bedeutsamsten Sehenswürdigkeiten des Pfaffenwinkels zählt und über einen imposanten Kreuzgang und einen wunderschönen Klostergarten verfügt. Weltberühmt ist die vor den Toren Steingadens stehende Wieskirche – ein UNESCO-Weltkulturerbe und ein Rokoko-Juwel, das zwischen 1745 und 1754 erbaut wurde. Die wunderschöne Wallfahrtskirche mit ihrer prunkvollen und künstlerisch hochwertigen Inneneinrichtung wird jährlich von über einer Millionen Menschen besucht und zählt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Bayerns. Nach der Besichtigung laden zwei, in unmittelbarer Nähe stehende, Gasthöfe zur gemütlichen Einkehr ein. Oder aber man macht einen kleinen Ausflug zur Schönegger Käsealm, um sich bei einer deftigen Brotzeit zu stärken und das imposante Alpenpanorama zu genießen. Ein Ausflug in den Pfaffenwinkel nach Steingaden ist für Urlauber in Füssen eine tolle Möglichkeit mal in die Deutsche Alpenstraße hineinzuschnuppern.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Highlights der Deutschen Alpenstraße

Neben den schon vorgestellten Sehenswürdigkeiten, wie den Schlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau oder der Wieskirche in Steingaden, lassen sich entlang der Deutschen Alpenstraße natürlich noch viele weitere Sehenswürdigkeiten entdecken. Zum Beispiel die Blumeninsel Mainau, die drittgrößte Insel des Bodensees, die ihren Namen der hier existierenden zahlreichen, zum Teil tropischen, Pflanzen und Blumen verdankt, und die das Herz jedes Naturliebhabers höher schlagen lässt. Das Schloss und die dazugehörige Schlosskirche St. Marein sind ebenfalls sehenswert. Auf der Insel Mainau finden auch regelmäßig Konzerte und Ausstellungen statt. Wer entlang der Deutschen Alpenstraße reist, sollte sich einen Abstecher zur Insel Mainau nicht entgehen lassen. Das Schloss Linderhof ist eine weitere Top-Sehenswürdigkeit an der Deutschen Alpenstraße. Es ist das dritte Schloss von Ludwig II. und gilt als sein Lieblingsschloss. Das Bauwerk ist pompös eingerichtet und mindestens genauso sehenswert ist der wunderschöne Schlossgarten mit seinen beeindruckenden Parkbauten. Ganz in der Nähe von Schloss Linderhof befindet sich das Kloster Ettal, das man ebenfalls besichtigen sollte.

Die Deutsche Alpenstraße führt auch entlang der Zugspitze entlang. Deutschlands höchster Berg ist zu jeder Jahreszeit ein beliebtes Freizeitziel. Wanderer und Bergsteiger lieben diesen Gipfel aufgrund der traumhaften Natur ringsherum und den grandiosen Aussichten, die sich von ihm aus bieten. Im Winter ist die Zugspitze ein Mekka für Skifreunde. Die Klöster Benediktbeuern und Tegernsee sowie die Schlösser Hohenaschau und Berchtesgaden gehören ebenfalls zu den Top Sehenswürdigkeiten an der Deutschen Alpenstraße. Ein absolutes Highlight entlang des Straßenverlaufs ist natürlich auch der Chiemsee, der größte See in Bayern, der Naturliebhabern, Erholungssuchenden und Aktivsportlern herrliche Voraussetzungen bietet. Auf der Herreninsel im Chiemsee steht das Neue Schloss Herrenchiemsee, ein weiteres Schlossprojekt Ludwig II., das dem Schloss in Versailles nachempfunden wurde.

Die von Lindau bis nach Berchtesgaden führende Deutsche Alpenstraße bietet einem unvergessliche Landschaftsimpressionen und begeistert durch zahlreiche Sehenswürdigkeiten, historische Städte und ursprüngliche Dörfer. Entlang ihres Verlaufs erlebt man die Alpen von ihrer aller schönsten Seite. Folgen auch Sie dieser deutschen Traumstraße, wie die Alpenstraße zurecht auch genannt wird. Die Stadt Füssen im Allgäu ist ein sehr guter Ausgangspunkt, um zu einer unvergesslichen Reise auf der Deutschen Alpenstraße mit vielen Highlights aufzubrechen.

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.