Die Schwangauer Rundfahrt

Die Schwangauer Rundfahrt ist eine ca. 12 Kilometer lange gemütliche Fahrradtour, die rund um die Gemeinde Schwangau und die Königsschlösser durch die herrliche Voralpenlandschaft führt. Tolle Ausblicke auf grüne Wiesen, malerische Seen und die prächtigen Allgäuer Berge machen die Tour, die sich auch gut für Familien mit Kindern eignet, zu einem vollkommenen Urlaubsgenuss.

Füssen-Urlauber, die bei einer gemütlichen Fahrradtour das traumhafte Allgäuer Voralpenland genießen möchten, kommen bei der Schwangauer Rundfahrt voll auf ihre Kosten. Diese ca. 12 Kilometer lange Radtour führt über Teer- und Kieswege ohne nennenswerte Steigungen um die Füssener Nachbargemeinde Schwangau herum. Unterwegs bieten sich Ihnen wunderschöne Ausblicke auf saftig-grüne Wiesen, die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau, den Forggensee und natürlich die Allgäuer Bergwelt. Ausgangs- und Zielpunkt der sehr leichten Radtour, die lediglich knapp eine Stunde in Anspruch nimmt, ist der Schwanseepark in Schwangau. Die nur 4 Kilometer von Füssen entfernte Gemeinde Schwangau erreichen Sie über die B17. Parkplätze stehen am Schwanseepark zur Verfügung.

Sie starten die gemütliche Rundtour im Schwanseepark, der im Auftrag der bayerischen Königsfamilie im 19. Jahrhundert als königlicher Schlosspark angelegt wurde. Zwischenzeitlich war die Parklandschaft teilweise stark zugewachsen, heute präsentiert sie sich aber fast wieder in alter Schönheit. Mittelpunkt des Parks ist der malerische Schwansee, der, wie auch der benachbarte Alpsee, im Sommer ein beliebtes Badegewässer ist. Vom Schwanseepark folgen Sie der Beschilderung in die Schwangauer Ortsteile Horn und Waltenhofen. Wunderschöne Ausblicke über grüne Wiesen auf die mächtigen Allgäuer Berge machen die Tour zu einem vollen Genuss. Im Ortsteil Waltenhofen befindet sich am Ufer des Forggensees eine Anlegestelle der Forggenseeschiffahrt. Von Juni bis Oktober sind auf dem größten Allgäuer See mehrmals täglich zwei Fahrgastschiffe unterwegs, die bei ihren kleinen und großen Rundfahrten hier haltmachen. Da die Schiffe auch Fahrräder transportieren, können Sie die Tour dann also mit einer Schiffsrundfahrt verbinden, die einmalige Eindrücke bereithält.

Von Waltenhofen folgen Sie bei allgegenwärtigen Ausblicken über den Forggensee dem Langerbergweg nach Brunnen. Entlang der Brunner Ach, die bei Anglern sehr beliebt ist, und der Pöllat radeln Sie weiter bis zur Gipsmühle Schwangau, einer unter Denkmalschutz stehenden Mühlenanlage, die einst vom Wasser der Pöllat angetrieben wurde. Sie befindet sich am Ausgang der wildromantischen Pöllatschlucht, die sich unterhalb von Schloss Neuschwanstein erstreckt. In der Folge fahren Sie weiter nach Hohenschwangau, in das Dorf der Königsschlösser, und genießen herrliche Ausblicke auf die Prachtbauten, die sich hier innerhalb der idyllischen Bergszenerie direkt gegenüberstehen. Von Hohenschwangau ist es dann nur noch ein Katzensprung bis zum Schwanseepark, wo diese kurze, aber überaus reizvolle Fahrradtour schon wieder zu Ende geht.

Nach der Radtour rund um Schwangau können Sie in der Füssener Nachbargemeinde noch allerhand weiteres Urlaubsvergnügen erleben. Besichtigen Sie die Königsschlösser oder das Museum der bayerischen Könige am Ufer des Alpsees oder machen Sie einen Ausflug zum Tegelberg, an dem Attraktionen wie eine Sommerrodelbahn warten. Einen gemütlichen Biergarten gibt es hier ebenfalls. Die drei Seen der Gemeinde, der Schwansee, Alpsee und Bannwaldsee, laden an warmen Tagen zu Badespaß ein.

Die Schwangauer Rundfahrt eignet sich wunderbar, um die herrliche Voralpenlandschaft ganz gemütlich auf dem Fahrrad zu genießen. Aufgrund ihres leichten Anspruchs ist diese Tour auch für Familien und Senioren optimal.


Bewertung: 4.5/5 auf Grundlage von 29 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.