Von Schwangau über das Mühlberger Älpele bis zur Buchenberg Alm

Die ca. 26,4 Kilometer lange Mountainbike-Tour von Schwangau über das Mühlberger Älpele bis zur Buchenberg Alm begeistert mit einem abwechslungsreichen Streckenverlauf, tollen Ausblicken auf das weite Voralpenland und Allgäuer Hüttenflair. Diese schöne Tour ist Mountainbike-Freunden bei einem Urlaub in Füssen wärmstens zu empfehlen.

Zwar gilt das Mountainbike-Revier rund um Füssen nicht unbedingt als Hotspot für Anhänger dieser reizvollen Sportart, aber ein lohnenswerter Geheimtipp ist es allemal. Abwechslungsreiche Forstwege und Trails für alle Konditionsstufen, herrliche Panoramen und zahlreiche Berghütten, die ein lohnenswertes Ziel abgeben, lassen sowohl bei Anfängern als auch Könnern unter den Mountainbikern keine Wünsche offen. Toll an warmen Sommertagen ist zudem, dass es bemerkenswert viele Seen mit glasklarem Wasser im Allgäuer Königswinkel gibt. Die hier vorgestellte ca. 26,4 km lange Tour führt von Schwangau über das Mühlberger Älpele bis zur Buchenberg Alm. Etwas Kondition sollte man für diese Tour mitbringen, die etwa drei Stunden in Anspruch nimmt und sich vor allem an Freitagen lohnt, wenn auf der Buchenberg Alm Biker-Abende stattfinden, bei denen Mountainbiker mit Gleichgesinnten gesellig zusammensitzen können.

Die Tour startet bei der Königlichen Kristall-Therme in Schwangau und führt zunächst in nördlicher Richtung durch das ganze Dorf. Die Mountainbiker passieren die Schule, den Dorfbrunnen und die Metzgerei, um auf dem Alemannenweg Richtung Mühlberg zu radeln. Nach ca. zwei Kilometern queren sie die Straße Richtung Brunnen, fahren über eine Holzbrücke und biegen dann rechts ab. Sie überqueren erneut eine Brücke und radeln in Richtung Bundesstraße, um direkt vor dieser links auf einen Forstweg abzubiegen. Dem folgen sie, bis sie die Bundesstraße queren und in Richtung Drehhütte fahren. Nach ungefähr 500 Metern zweigt links ein Weg ab, der bergauf zum Mühlberger Älpele führt, das hier auch ausgeschildert ist.

Die Tour hält einen abwechslungsreichen Streckenverlauf bereit und bietet tolle Ausblicke auf das weite Voralpenland mit seinen grünen Wiesen, prächtigen Bergen und glasklaren Seen. Die ca. 7 Kilometer lange Auffahrt zum Mühlberger Älpele testet die Kondition, macht aber auch jede Menge Spaß. Irgendwann erreichen die Biker die Abzweigung nach Buching, zum Mühlberger Älpele geht es allerdings noch rund 160 Meter weiter bergauf. Die unbewirtschaftete Hütte eignet sich für eine Rast, bevor es den kurzen Weg zurück zur Abzweigung nach Buching geht. Die Tour führt nun erst mal geradeaus weiter, bis die Wegmarkierung zur Buchenberg Alm die Biker rechts auf einen Waldpfad abbiegen lässt. Der Pfad mündet nach einiger Zeit wieder in einen Forstweg, der zu den Buchinger Viehweiden und schließlich hinauf zur Buchenberg Alm führt. Die urige Hütte liegt auf 1140 Höhenmetern und verfügt über gemütliche Stuben und eine schöne Sonnenterrasse. Die Mountainbiker haben hier die Möglichkeit, leckere Brotzeiten oder warme Allgäuer Leckereien zu genießen, die aus frischen regionalen Zutaten hergestellt werden. Freitags ist wie gesagt Bikerabend auf der Alm.

Zurück geht es auf dem Hauptweg bis nach Buching. Dort folgen die Biker der Bundesstraße nach links, passieren einen Gasthof und biegen rechts zum Bannwaldsee-Radweg ab. Auf diesem erreichen sie bei Mühlberg wieder die bereits von der Hinfahrt bekannten Brücken. Auf demselben Weg wie bei der Anfahrt gelangen die Mountainbiker schließlich wieder nach Schwangau zum Ausgangspunkt dieser abwechslungsreichen Tour.


Bewertung: 4.6/5 auf Grundlage von 252 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.