Alpspitze

Im staatlich anerkannten Luftkurort Nesselwang im Ostallgäu gibt es an der Alpspitze ein wunderschönes Familienwandergebiet mit reizvollen Wegen, die durch die traumhafte Voralpenlandschaft führen. Ein attraktives Ziel für eine solche Wanderung, welche die Herzen aller Naturliebhaber höherschlagen lässt, ist der Nesselwanger Wasserfall, der sich in der Nähe der Mittelstation der Alpspitzbahn befindet.

Die Alpspitz ist ein 1575 Meter hoher Berg in den Allgäuer Alpen, der von der Alpspitzbahn erschlossen ist und das ganze Jahr über zahlreiche Freizeitaktivitäten ermöglicht. In den kalten Monaten findet man hier ein tolles Skigebiet mit abwechslungsreichen Pisten und Loipen, einem hochklassigen Funpark für Snowboarder und vielen weiteren Wintersportangeboten. In der wärmeren Zeit kommen vor allem Wanderer und Familien mit Kindern an der Alpspitz voll auf ihre Kosten. Hier gibt es unter anderem eine Sommerrodelbahn, die Jung und Alt rasante Gaudi verspricht, sowie zahlreiche beste Wanderwege für jede Konditionsstufe, die zu schönen Zielen in der Allgäuer Berglandschaft führen. Für Naturliebhaber besonders interessant ist beispielsweise eine Wanderung zum Nesselwanger Wasserfall, die mit herrlichen Landschaftsimpressionen begeistert. Ein solcher Ausflug lässt sich wunderbar mit einer anschließenden Fahrt in der Sommerrodelbahn und dem Genuss allerlei Allgäuer Köstlichkeiten in einer gemütlichen Berghütte verbinden.

Eine Wanderung zum Nesselwanger Wasserfall startet man am besten bei der Talstation der Alpspitzbahn in Nesselwang. Die Alpspitz liegt nur etwa 10 Minuten Autofahrt von der Abfahrt der A7 entfernt und sowohl im Sommer als auch im Winter sind hier ausreichend Parkmöglichkeiten vorhanden. Vom Parkplatz der Alpspitzbahn geht es in östlicher Richtung hinauf zum Gasthof Sonnenbichl, wo eine kleine Rast bei Kaffee und Kuchen möglich ist. Hier am Gasthof befindet sich ein Wegweiser, der einen zum Wasserfallweg führt. Der sanft ansteigende Weg lässt sich zu jeder Jahreszeit bewältigen und verläuft durch eine herrlich schöne Berglandschaft. Immer wieder ergeben sich tolle Ausblicke über das Alpenvorland. Nach relativ kurzer Zeit steht man dann auch schon am Fuße des Nesselwanger Wasserfalls und kann dem leisen Rauschen und Plätschern lauschen, während man sich auf einer extra hier aufgestellten Bank niederlässt. Anschließend geht es neben dem Wasserfall einen Holzsteig hinauf. Beim Aufstieg hat man die Möglichkeit, die vielfältigen Eindrücke der Natur so richtig auf sich wirken zu lassen und zu genießen. Nachdem man den Holzsteig hinter sich gelassen hat, heißt es erst mal Durchatmen. Lohnenswert ist dann ein Abstecher zur Burg Nesselwang, die man in etwa 5 Minuten erreicht und bei der es sich um eine typische Schildmauerburg aus dem Mittelalter handelt. Die ursprüngliche Route führt weiter zur Mittelstation der Alpspitzbahn. Hier steht die Enzianstube, die ihre Gäste mit leckeren Allgäuer Köstlichkeiten und erfrischenden Getränken verwöhnt. Insgesamt dauert die Wanderung ungefähr anderthalb Stunden – bei einer gemütlichen Einkehr in der Enzianstube entsprechend länger. Zurück ins Tal geht es entweder bei einer rasanten Fahrt mit der Sommerrodelbahn, bequem per Lift oder auf einer der verschiedenen Wanderrouten, die den Berg hinabführen.

Ein Ausflug zur Alpspitze und eine Wanderung zum Nesselwanger Wasserfall ist jedem Wanderfreund und Naturliebhaber wirklich zu empfehlen. Hier an der Alpspitz ist man inmitten einer malerischen Berglandschaft unterwegs und kann vielfältige Naturimpressionen und Ausblicke auf die umliegenden Gipfel genießen.


Bewertung: 4.6/5 auf Grundlage von 330 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.