Bayern kennenlernen

Bayern ist ein deutsches Bundesland, das im Südosten des Landes angesiedelt ist und insgesamt rund 70 548 Quadratkilometer einnimmt, was Bayern zu einem und sogar dem größten Bundesland Deutschlands macht, da diese bereits erwähnte Fläche etwa 20 Prozent der gesamten Fläche beträgt. Obwohl es das größte Bundesland ist, kommt es doch nur auf Platz zwei wenn es um die Einwohnerzahl geht, denn es hat lediglich 12,5 Millionen Einwohner. Diese Zahl ist aber umso eindrucksvoll, wenn man sie mit der der umliegenden Staaten oder Bundesländer vergleicht.

Geschichte

Mit der Hauptstadt München ist das Bundesland Bayern einer der ältesten europäischen Staaten. In der Mitte des ersten Jahrtausends als Herzogtum gegründet wurde der Herzog von Bayern zum Herrscher für das Heilige Römische Reich im 17. Jahrhundert. Das Königreich Bayern existierte von 1806 bis 1918 und ist seitdem ein offiziell eingetragener Freistaat. Obwohl Bayern überwiegend katholisch ist, hat der Freistaat eine eigenständige Kultur und vereint heute unter Anderem historische Teile von Schwaben und Franken.

Essen und Trinken: die bayrische Kultur

Einwohner Bayerns essen und trinken gerne, auch wenn es viele bayrische Spezialitäten gibt, die im restlichen Bundesgebiet für Skepsis sorgen, wie etwa die Weisswurst. Während Festivitäten werden Biere normalerweise in Liter-Gläsern serviert und man darf ruhig sagen, dass die Bayern stolz auf ihr Bier sind, da es dort ein besonderes Reinheitsgebot gibt, oder besser: gab. Warum erfahren wir gleich! Laut diesem Reinheitsgebot dürfen nur drei Inhaltsstoffe für die Herstellung des Bieres verwendet werden: Hopfen, Malz und Wasser. Dieses Reinheitsgebot blieb aktiv und gültig, bis die EU entschied, dass es nicht den EU-weiten allgemeinen Richtlinien entsprach, und es aufheben und für ungültig erklären ließ. Bayrische Brauereien jedoch blieben bei ihrem jahrealten Reinheitsgebot, was erklärt, weshalb die deutschen Biere zu den besten der Welt gehören. Wegen der tief verwurzelten Liebe zum Bier, konsumieren die Bayern auch am meisten Bier - etwa 170 Liter pro Jahr pro Person. Im bayrischen Freistaat liegt auch die fränkische Weinregion, in der Wein seit über 1000 Jahren produziert wird. Da die Weinproduktion auch einen nicht zu unterschätzender Teil der Kultur darstellt, gibt es in vielen Städten lokale und regionale Weinfeste über das Jahr verteilt. 


Alpsee in Hohenschwangau
Alpsee in Hohenschwangau

Einige Attraktionen

Einige Landschaften, Attraktionen und Wahrzeichen, für die Bayern bekannt ist, sind zum Beispiel das Johannisburger Schloss, die Residenz Würzburg, die Festung Marienburg, das Plassenburger Schloss, die Bamberger Kathedrale, die Kaiserburg Nürnberg, die Basilika der Vierzehn Heiligen, die Alte Steinbrücke in Regensburg, das Kastell Weißenburg, das Schloss Trausnitz, das Schloss Linderhof und natürlich das Schloss Neuschwanstein nahe Füssen.


Bewertung: 4.7/5 auf Grundlage von 234 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.