Skilanglauf: der kleine Rundkurs in Weißensee

Beim kleinen Rundkurs durch Weißensee handelt es sich um eine ca. 4,1 Kilometer lange Langlaufloipe, die für Anfänger ideal ist und sich sowohl für den klassischen Langlauf als auch die Skating-Technik eignet. Die Rundtour führt durch die traumhafte Allgäuer Winterlandschaft im ländlich geprägten Füssener Ortsteil Weißensee und verspricht Langlaufvergnügen vom Feinsten.

Rund um Füssen im Allgäu erstrecken sich im Winter unzählige reizvolle Loipen für jedes Konditionsniveau, die durch idyllische Schneelandschaften führen und phantastische Ausblicke auf die schneebedeckten Berge bereithalten. Da haben Winterurlauber in Füssen wirklich die Qual der Wahl und wissen oft gar nicht, auf welcher Loipe sie das Allgäuer Voralpenland zuerst durchstreifen sollen. Eine ideale Loipe für alle Skilangläufer, die eine gemütliche Tour ohne große Anstrengungen suchen, ist der kleine Rundkurs in Weißensee. Hier ist man eine gute Dreiviertelstunde in einer herrlichen Schneelandschaft unterwegs und kann sich an vielfältigen Winterimpressionen erfreuen. Diejenigen, die den Skilanglauf beim Winterurlaub in Füssen zunächst erlernen wollen, sind in einem der Kurse gut aufgehoben, die von den Skischulen in der Region im Winter regelmäßig angeboten werden. Langlauf ist leicht zu erlernen, macht richtig viel Spaß und fördert außerdem die Gesundheit, weil dabei fast alle wichtigen Muskelgruppen schonend trainiert werden. Die nötige Ausrüstung für die nordische Wintersportart können Sie bei den Allgäuer Skiverleihen günstig ausleihen.

Ausgangs- und Zielpunkt für die kleine Runde durch Füssen-Weißensee ist der Ortsteil Wiedmar. Fahren Sie von Füssen aus nach Weißensee und folgen Sie dort der B310 Richtung Pfronten bis nach Wiedmar. Parken können Sie hier an der Straße oder beim Feuerwehrhaus. Die ca. 4,1 Kilometer lange Langlaufloipe (W1) hat die Form einer 8 und verläuft auf Teilen des großen Rundkurses (W2). Die Strecke ist gespurt und gewalzt, das heißt sie eignet sich sowohl für den klassischen Langlauf als auch die Skating-Technik. Planen Sie ungefähr eine Dreiviertelstunde ein, die Sie hier innerhalb der Winteridylle Weißensees beim Langlauf unterwegs sind. Traumhafte Ausblicke über weiße Wiesen und Felder auf die imposanten schneebedeckten Allgäuer Berge, wie zum Beispiel den markanten Säuling, und die wohltuende Winterluft im Luftkurort Weißensee machen die Tour zu einem Fest für die Sinne.

Auch nach dem Langlaufvergnügen kann man in Weißensee im Winter jede Menge Spaß haben. Der ländlich geprägte Füssener Ortsteil setzt sich aus 23 Weilern zusammen, die zwischen Wiesen und Hügeln verstreut liegen. Mittelpunkt des Orts ist der namensgebende Weißensee, der sich als Ausflugsziel zu jeder Jahreszeit großer Beliebtheit erfreut. Hier, wo im Sommer Badefreunde im herrlichen türkisfarbenen Wasser planschen, sind im Winter Schlittschuhläufer auf dem Eis unterwegs, das den Weißensee nun bedeckt. Vor dem prächtigen Bergpanorama ziehen sie ihre Kurven und demonstrieren ihre Fähigkeiten. Beliebt ist der Weißensee auch bei Anhängern des Eisstockschießens, einer spaßigen Wintersportart, die dem Curling ähnelt. Rund um den Weißensee verlaufen geräumte Wege, die zu reizvollen Zielen in der Gegend führen. Wer Lust auf eine Winterwanderung hat, kann von hier zum Beispiel zum geheimnisvollen Alatsee oder zur Burgruine Falkenstein aufbrechen.

Für Skilanglauffreunde ist Füssen im Allgäu wirklich ein Paradies. Der hier vorgestellte kleine Rundkurs in Weißensee ist eine perfekte Strecke für alle Langläufer, die ohne Anstrengungen die tolle Allgäuer Winterlandschaft auskosten wollen.


Bewertung: 4.6/5 auf Grundlage von 74 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.