Skilanglauf: der große Rundkurs in Weißensee

Der ca. 8 Kilometer lange große Rundkurs in Weißensee ist eine tolle Langlaufloipe, die durch den ländlich geprägten Füssener Ortsteil führt und traumhafte Ausblicke auf die verschneite Allgäuer Bergwelt bereithält. Winterurlauber in Füssen können beim Langlauf auf dieser Loipe eine gute Stunde lang die ursprüngliche bayerische Landschaft hautnah erleben und jede Menge Spaß haben.

Hunderte Kilometer abwechslungsreicher Loipen im Allgäuer Königswinkel versprechen Winterurlaubern in Füssen bestes Langlaufvergnügen. Ein Highlight in der Region ist die hier vorgestellte große Rundloipe, die durch den Füssener Ortsteil Weißensee führt und viele schöne Winterimpressionen bereithält. Die Loipe hat keinen allzu hohen Anspruch, allerdings sollten Anfänger, die sich noch nicht so sicher auf den Skibrettern fühlen, am besten zunächst den kleinen Rundkurs in Weißensee absolvieren. Wer den Skilanglauf zunächst erlernen möchte, ist in einem der Kurse gut aufgehoben, den die Allgäuer Skischulen im Winter regelmäßig anbieten. Dort wird einem die richtige Technik von einem erfahrenen Skilehrer beigebracht. Wer übrigens keine eigene Langlaufausrüstung besitzt, kann diese bei Skiverleihen in der Region günstig ausleihen. Mit der nordischen Wintersportart anzufangen, lohnt sich in nahezu jedem Alter, denn sie ist, ähnlich wie das Nordic-Walking, nicht zu anstrengend, macht richtig viel Spaß und tut Körper und Seele gut.

Ausgangs- und Zielpunkt des etwa 8 Kilometer langen großen Rundkurses in Weißensee ist der kleine Ortsteil Wiedmar. Fahren Sie von Füssen aus in Richtung Weißensee und folgen Sie dort der B310 Richtung Pfronten bis Wiedmar. Parken können Sie hier an der Straße. Die mit W2 beschilderte Loipe ist gespurt und gewalzt, d.h. sie eignet sich sowohl für den klassischen Langlauf als auch die Skating-Technik. Nachdem Sie sich startklar gemacht haben, laufen Sie eine gute Stunde lang durch die malerische Schneelandschaft in Füssen-Weißensee. Unterwegs ergeben sich herrliche Ausblicke auf schneebedeckte Berge wie den imposanten Säuling – das Wahrzeichen der Region Füssen/Pfronten – und auf den nun zugefrorenen Weißensee. Die Loipe führt entlang der Weiler Thal und Zoll und ist an die benachbarten Loipennetze von Zell/Eisenberg und Pfronten angeschlossen. Genießen Sie die traumhafte bayerische Winterlandschaft und die vielen schönen Impressionen entlang der Strecke.

Weißensee ist ein ländlich geprägter Ortsteil der Stadt Füssen, der aus 23 Weilern besteht, die zwischen weitläufigen Wiesen und Hügeln verstreut liegen. Mittelpunkt des Luftkurorts ist der namensgebende Weißensee, der zu jeder Jahreszeit ein beliebtes Ausflugsziel ist. Im Winter zieht der jetzt zugefrorene See Schlittschuhläufer an, die hier vor dem phantastischen Bergpanorama ihre Kurven drehen. Auch Anhänger des bayerischen Sports Eisstockschießen kommen nun gerne auf dem Weißensee zusammen. Touristen können sich diese vergnügliche Sportart von den Allgäuern beibringen lassen. Rund um den Weißensee verlaufen zahlreiche geräumte Wege, die zu reizvollen Zielen in der Region führen. Ein schöner Winterausflug besteht zum Beispiel aus einer Winterwanderung zur Salober-Alm mit gemütlicher Hütteneinkehr und anschließender Schlittenfahrt auf der angrenzenden Naturrodelbahn. Lohnenswert ist es auch, das winterliche Füssen-Weißensee bei einer romantischen Pferdeschlittenfahrt zu erkunden.

Skilanglauf gehört zu einem gelungenen Winterurlaub in Füssen einfach dazu. Auf dem großen Rundkurs in Weißensee genießen Sie diesen tollen Wintersport innerhalb der traumhaften Allgäuer Schneelandschaft und dürfen sich auf unvergessliche Ausblicke auf die faszinierende bayerische Bergwelt freuen.


Bewertung: 4.7/5 auf Grundlage von 208 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.