Füssen: Handy-Stadtführung

Bei einer Handy-Stadtführung durch die romantische Füssener Altstadt wandern Sie ganz gemütlich zu den schönsten Sehenswürdigkeiten und Plätzen in der Innenstadt und erfahren dabei viel Wissenswertes über Ihr Urlaubsdomizil. Das Besondere an diesem Stadtrundgang: Ihr Handy oder MP3-Player dient als Reiseführer. Wie das funktioniert, zeigen wir Ihnen hier.

Die Füssener Altstadt verzaubert mit engen Gassen, entlang der sich interessante Sehenswürdigkeiten, historische Kapellen, mittelalterliche Häuser, kleine Geschäfte sowie gemütliche Cafés und Restaurants aneinanderreihen. Auf Schritt und Tritt gibt es hier etwas Schönes zu entdecken. Um bei einem Bummel durch die Altstadt spannende Hintergrundinformationen und Geschichten über Füssen und seine Sehenswürdigkeiten zu erfahren, brauchen Sie jedoch nicht unbedingt einen Reiseführer. Ihr Handy oder MP3-Player kann diese Aufgabe unternehmen. Alles, was Sie darüber hinaus benötigen, ist ein Stadtplan, den Sie bei der Füssener Tourist Information bekommen, die zugleich Startpunkt der ca. 2 Kilometer langen Wanderung ist.

Die Handy-Stadtführung durch Füssen führt zu 11 besonders interessanten Standorten in der Altstadt. Bei diesen Stationen, bei denen sich eine Informationstafel befindet, wählen Sie einfach von Ihrem Handy aus die Nummer 08 22 9999 559 plus die jeweilige Standortziffer. Die Nummer steht auch auf der Infotafel. Nun hören Sie einen Audiobeitrag von zwei bis vier Minuten Länge, der Ihnen alles Wissenswerte über die jeweilige Station verrät. An jedem Standort zahlen Sie lediglich die Verbindungsgebühren vom Handy ins Festnetz, weitere Kosten entstehen nicht. Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit, Ihren MP3-Player als Reiseführer zu nutzen. Dazu laden Sie einfach vorab die Beiträge von der Seite www.fuessen.tomis.mobi auf Ihr Gerät und spielen diese an den jeweiligen Stationen ab. Die Handy-Stadtführung ist des Weiteren als App für iPhone-Benutzer verfügbar. Suchen Sie einfach im App-Store danach.

Die Handy-Stadtführung beginnt vor der Tourist Info, bei welcher der entsprechende Audio-Beitrag Sie über die spannende Entstehungsgeschichte Füssens informiert, und führt von hier zum belebten Schrannenplatz, auf dem oft das Flair einer italienischen Piazza vorherrscht. Als Nächstes geht es zum Franziskanerkloster; von der Terrasse der Franziskanerkirche St. Stephan bietet sich Ihnen ein toller Ausblick über die Stadt. Die vierte Station führt Sie an das Ufer des wunderschönen Lechs, der mit seinem türkisfarbenen Wasser fasziniert und vor allem im Mittelalter eine wichtige Handelsstraße war. In der Folge besuchen Sie die Heilig-Geist-Spitalkirche und das gotische Hohe Schloss, das auf einem Hügel über der Altstadt thront und als Wahrzeichen Füssens gilt. Die nächsten Stationen sind die Basilika St. Mang, die kunstvoll ausgestattete Anna-Kapelle und das barocke Benedektinerkloster St. Mang, das mit seiner beeindruckenden Architektur begeistert und das Museum Füssens beherbergt. Der Lautenmacherbrunnen, einer der vielen schönen Brunnen in Füssen, auf dem Brotmarkt ist die zehnte Station, bevor die Tour beim Denkmal des Hl. Magnus, dem Füssener Stadtpatron, in der Reichenstraße endet. Durch die Audiobeiträge erfahren Sie bei jeder Station alles Wissenswerte zu der jeweiligen Attraktion und kommen darüber hinaus in den Genuss spannender Anekdoten.

Ein Stadtrundgang durch das romantische Füssen auf die ganz moderne Art – eine Handy-Stadtführung durch die Altstadt verspricht jede Menge Spaß und hält spannende Einblicke in die Stadtgeschichte sowie interessante Informationen zu den Sehenswürdigkeiten Füssens bereit. Ganz ohne Reiseführer lernen Sie Ihren Urlaubsort so hervorragend kennen.


Bewertung: 4.6/5 auf Grundlage von 344 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.