Füssen: Brauchtum und Tradition

In der malerischen Stadt Füssen im Allgäu haben Brauchtum und Tradition einen hohen Stellenwert. Daher findet man das ganze Jahr über Feste und Bräuche in der Stadt am Lech, die auf eine über 700-jährige Geschichte zurückblicken kann.

Jedes Jahr am zweiten Oktobersonntag wird das Colomansfest gefeiert, eines der wichtigsten bayerischen Brauchtumsfeste. Es findet zu Ehren des hl. Coloman statt, einem irischen Pilger der einst bei seiner Reise ins heilige Land in der Nähe von Füssen eine Rast einlegte. Traditionell ziehen beim Colomansfest Reiter in Trachten mit prächtig geschmückten Pferden von Schwangau aus zur Colomanskirche. Nach altem Brauch wird dort ein Gottesdienst zelebriert, bei dem die Reiter mit ihren Pferden die Kirche dreimal umreiten und anschließend gesegnet werden. Tausende Einheimische und Touristen nehmen an diesem Gottesdienst teil. Anschließend wird gefeiert.

Auch die Viehscheid hatte eine lange Tradition in Füssen und im ganzen Allgäu. Wenn der Sommer zuende geht, wird das prächtig geschmückte Vieh, angeführt von einem Kranzrind, von den Almen zurück ins Tal getrieben. Dort wird es seinen Besitzern übergeben. Begleitet wird dieser Brauch von Musik und Feierlichkeiten. Die Viehscheid findet Mitte bis Ende September in Füssen statt.

Vorher, nämlich Anfang September, findet das Magnusfest in Füssen statt, eines der wichtigsten Kirchenfeste der Stadt. Es findet zum Gedenken an den hl. Magnus statt, dem Gründer des Benedektinerklosters St. Mang. Höhepunkt des Festes ist eine Lichterprozession, die feierlich durch die Altstadt Füssens zieht.

Im August wird das Schindau-Fest zelebriert, das schönste Alstadtfest Füssens. Hier lässt sich traditionelle bayerische Lebensart miterleben. Bei leckeren kulinarischen Spezialitäten aus der Region wird bei bayerischer Blasmusik ausgelassen gefeiert.

Weitere wichtige Bräuche in Füssen sind die alljährliche Fronleichnamsprozession und das Aufstellen des Maibaums, das alle paar Jahre stattfindet. Das Fest zum 1. Mai wird von ortsansässigen Vereinen organisiert. Auch die Starkbierzeit, die fünfte Jahreszeit Bayerns, wird in Füssen natürlich gefeiert. Von Aschermittwoch bis Karfreitag erhält man dieses spezielle Getränk in den Gaststätten der Region.

Über das ganze Jahr verteilt gibt es außerdem weitere Veranstaltungen, die Brauchtum und Tradition pflegen. So zum Beispiel regelmäßig stattfindende Konzerte der ortsansässigen Musikkapellen oder Heimatabende der Trachtenvereine Füssens, mit traditionellen Tänzen, Musik und leckeren Allgäuer Spezialitäten.


Bewertung: 4.7/5 auf Grundlage von 707 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.