Die Geschichte der Stadt Füssen

Die beliebte Urlaubsstadt Füssen im Allgäu, bekannt für zahlreiche Touristenattraktionen, kann auf eine etwa 700-jährige Stadtgeschichte zurückblicken. Die Ursprünge der Entstehung des Ortes reichen jedoch sogar bis in die Römerzeit zurück. Da, wo die Stadt heute liegt, war früher eine der wichtigsten Römerstraßen, die Via Claudia Augusta, und bereits im Jahre 260 wurde ein römisches Militärlager an der Stelle des heutigen Füssens angesiedelt.

So entwickelte sich also dieser Ort zu einer Siedlung und im Jahre 748 errichte der Mönch Magnus, der später heilig gesprochen wurde, im heutigen Füssen eine Zelle. Weitere Mönche folgten und so entstand auf Wunsch des Augsburger Bischofs im 8.Jahrhundert das berühmte Benedektinerkloster St.Mang. Etwa zur selben Zeit auch wurde ein fränkischer Königshof angelegt.

Im 13. Jahrhundert war aus Füssen die größte Stadt im Allgäu geworden. Landesherren waren die Augsburger Bischofe, die das Hohe Schloss zu ihrer Sommerresidenz ausbauten.

Im 15. und 16. Jahrhundert wurde aus Füssen ein wichtiger, überregionaler Handelsplatz. Die stadt erlebte ihre Blütezeit, sogar Kaiser Maximilian I. verweilte mit seinem Hofstaat etwa vierzigmal in Füssen (siehe Artikel "Stadt Füssen in der Renaissance"). Im Jahre 1562 wurde in Füssen die erste Lautenbauerzunft Europas gegründet, die Stadt erlangte in der Folge große Bedeutung für die abendländische Musikgeschichte. Der gesamte Höhenflug der Stadt wurde jedoch durch den 30-jährigen Krieg gebremst, erst Ende des 19. Jahrhunderts kamen wieder bessere Zeiten. Die Gründung der "Mechanischen Seilerwarenfabrik" sorgte für wirtschaftlichen Aufschwung in der Region und als die bayerischen Könige Maximilian I. und Ludwig II. die prächtigen Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau bauen ließen, setzte in der Folge auch der Tourismus ein.

Heute ist die Region um Füssen eine touristische Hochburg, bekannt als Königswinkel. Eingerahmt von prächtigen Bergen, mit vielen malerischen Seen und kulturellen Highlights in der Nähe, besticht Füssen auch heute noch durch seine mittelalterliche Altstadt, mit den vielen engen Gassen und dem märchenhaften Flair der Königsschlösser Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau in der Nähe.


Bewertung: 4.7/5 auf Grundlage von 293 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.