Skilanglauf: entlang der Füssener Altstadt zum Forggensee

Im Wintersportparadies Füssen im Allgäu bieten sich hervorragende Bedingungen zum Skilanglauf, bei dem man die herrliche Landschaft und die wohltuend kalte Luft in vollen Zügen genießen kann. Die hier vorgestellte ca. 3,9 Kilometer lange Loipe, die sich sowohl für den klassischen Stil als auch die Skating-Technik eignet und für Anfänger ideal ist, führt von der Sportanlage Weidach zum Bootshafen am Forggensee.

Skilanglauf gehört zu den beliebtesten Wintersportarten, da er durch die sanfte Beanspruchung fast aller Muskelgruppen gut für die Gesundheit ist und darüber hinaus jede Menge Spaß macht. Beim Langlauf im Wintersportparadies Füssen kann man wunderbar die herrliche Landschaft und die Sehenswürdigkeiten der Region kennenlernen, denn hier erwartet einen ein ca. 300 Kilometer langes Loipennetz mit abwechslungsreichen Strecken für Anfänger und Könner. Die Ausrüstung für diese vergnügliche und wohltuende Wintersportart müssen Sie nicht extra kaufen; in und um Füssen finden Sie verschiedene Skiverleihe, bei der Sie diese günstig ausleihen können. Außerdem werden in der Region während der Wintermonate immer wieder Kurse angeboten, bei denen Neulinge den Langlauf von kompetenten Skilehrern beigebracht bekommen.

Die hier vorgestellte ca. 3,9 Kilometer lange Loipe, die sich für den klassischen Stil und die Skating-Technik eignet, führt von der Sportanlage Weidach in rund einer halben Stunde zum Füssener Bootshafen am Forggensee. Mit ihrem flachen Streckenverlauf ist die Tour ideal für Anfänger, um erste Erfahrungen auf den Skibrettern zu sammeln. Unterwegs erwarten Sie tolle Ausblicke über verschneite Wiesen auf die romantische Füssener Altstadt und die Allgäuer Berge, die sich im Winter als majestätische weiße Wächter präsentieren. Bei der Sportanlage Weidach stehen ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Wer möchte, kann auch am Bootshafen in den Rundkurs einsteigen.

Bei der Sportanlage Weidach in Füssen erwartet Sie ein etwa 500 Meter langer Rundkurs, der sich bestens für die ersten Langlaufversuche eignet. Wenn Sie sich sicher genug auf den Skibrettern fühlen, folgen Sie einfach der mit „F3“ beschilderten Loipe, um in der Folge entlang von verschneiten Wiesen und Wäldchen, und vorbei an der romantischen Füssener Altstadt zum Bootshafen am Forggensee zu laufen. Die kalte Winterluft und die grandiosen Ausblicke auf die Altstadt und die Alpenkulisse machen die Tour zu einem Fest für die Sinne. Auch die verschneiten Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau können Sie beim Langlauf auf dieser Loipe sehen. Der Forggensee, dem es sich um einen Stausee und den größten See des Allgäus handelt, ist im Winter trockengelegt und er präsentiert sich als schneebedeckte Weite, hinter der die imposanten Berge aufragen. Eine richtige winterliche Postkartenkulisse!

Beim Füssener Bootshafen folgen Sie der Beschilderung und laufen eine großzügige Schleife, um dann in Ruhe wieder zum Ausgangspunkt zurückzukehren. Nach der Tour bietet es sich an, noch ein bisschen durch die engen Gassen der Füssener Altstadt zu schlendern, die sich im Winter besonders verträumt und romantisch zeigt. Neben mittelalterlichen Häusern, historischen Kirchen und schnuckligen Geschäften finden sich hier auch gemütliche Cafés, in denen Sie sich stärken und bei Kaffee oder Tee wieder aufwärmen können. In Füssen kann man die kalte Jahreszeit wirklich von ihren schönsten Seiten genießen und Winterromantik pur erleben!


Bewertung: 4.2/5 auf Grundlage von 23 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.