Die Bootshafenrunde

Die Bootshafenrunde ist eine ca. vier Kilometer lange leichte Wanderung, die von der Füssener Innenstadt an den wunderschönen Forggensee führt. Die Tour, die sich perfekt für einen gemütlichen Spaziergang oder eine kleine Nordic-Walking-Runde eignet, hält tolle Ausblicke auf die Allgäuer Berge und Schloss Neuschwanstein bereit. Im Sommer lässt sie sich mit einer Schiffsrundfahrt auf dem größten Allgäuer See krönen.

Die Bootshafenrunde ist für Spaziergänger und Nordic-Walking-Einsteiger ideal, die ganz gemütlich eine kleine Erkundungstour durch das malerische Füssen unternehmen möchten. Der ca. vier Kilometer lange Ausflug führt aus der Stadt heraus direkt an den Forggensee, der mit seinem türkisgrünen Wasser und den umliegenden prächtigen Allgäuer Bergen tolle Urlaubsimpressionen bereithält. Der Platz am Füssener Bootshafen ermöglicht eine Pause, um die wunderschönen Eindrücke auf sich wirken und die Seele ein bisschen baumeln zu lassen. Von Juni bis Oktober, wenn der Forggensee voll aufgestaut ist und mehrmals täglich zwei Fahrgastschiffe auf ihm verkehren, kann die Wanderung mit einer unvergesslichen Schiffsrundfahrt gekrönt werden. Für diese aussichtsreiche und familienfreundliche Rundtour, die durchweg auf asphaltierten Wegen verläuft, sollten etwa anderthalb Stunden eingeplant werden. Start- und Zielpunkt ist die Tourist Information in Füssen. Parkmöglichkeiten stehen hier in unmittelbarer Nähe im Parkhaus P5 City/Sparkasse zur Verfügung.


Blick auf den Forggensee
Blick auf den Forggensee

Sie beginnen die Bootshafenrunde an der Tourist Information und begeben sich zunächst links auf den Gehweg, der entlang der Sebastianstraße zur Theresienstraße führt. In diese biegen Sie links ab, wechseln die Straßenseite und folgen wenig später der König-Ludwig-Promenade nach rechts. Genießen Sie hier den traumhaften Ausblick auf das weltberühmte Märchenschloss Neuschwanstein, das vor den Toren Füssens in einer idyllischen Berglandschaft thront und jedes Jahr an die zwei Millionen Besucher mit seiner Schönheit und Pracht anzieht. Beim Friedhof marschieren Sie rechts bergab und überqueren die Weidachstraße, um zum Forggensee zu gelangen. Hier spazieren Sie entlang des Ufers zur Bootsanlegestelle, bei der Sie eine Pause machen können.

Mit seinem türkisgrünen Wasser und den imposanten Bergen ringsum bietet der Forggensee eine echte Postkartenkulisse, die zum Träumen und Entspannen einlädt. Der größte Stausee Deutschlands erreicht im Sommer seinen vollen Wasserstand und ist dann ein Freizeitparadies, das Wassersportfreunde, Wanderer und Radler gleichermaßen anzieht. Von Anfang Juni bis Mitte Oktober verkehren mehrmals täglich zwei Fahrgastschiffe auf dem See, die MS Füssen und die MS Allgäu, die zu kleinen und großen Rundfahrten einladen. Eine Schiffsrundfahrt auf dem Forggensee ist ein unvergessliches Vergnügen für die ganze Familie und bietet einmalige Ausblicke auf die Königsschlösser und die Allgäuer Berge. Es bietet sich also an, die Bootshafenrunde im Sommer mit einer Schiffsrundfahrt zu krönen.

Zurück geht es zunächst am wildromantischen Lech entlang bis zu den Sportanlagen. Der faszinierende Lech, der im Mittelalter die wichtigste Handelsverbindung der Region darstellte, ist eine beeindruckende Naturschönheit. Erfreuen Sie sich an dem rauschenden türkisfarbenen Wasser, bevor Sie bei den Sportplätzen rechts auf den Fuß- und Radweg abbiegen und zur Hochstiftstraße spazieren. Dort halten Sie sich links und folgen dem Weg entlang der Sebastianstraße zurück zur Tourist Information.

Herrliche Naturimpressionen und tolle Ausblicke über das Wasser des Forggensees auf Schloss Neuschwanstein und die Allgäuer Berge machen die Bootshafenrunde zu einem echten Highlight für Spaziergänger und Nordic-Walking-Einsteiger. Diese kleine Rundtour verspricht jede Menge Spaß und bestes Urlaubsfeeling.


Bewertung: 4.7/5 auf Grundlage von 684 Bewertungen, bzw. Nutzerkritiken.

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.