Weihnachtszeit in Füssen

Die beliebte Urlaubsstadt Füssen im Allgäu wird auch gerne als die „romantische Seele Bayerns“ bezeichnet. Besonders romantisch geht es hier in der Weihnachtszeit zu, wenn sich die historische Füssener Altstadt in ein gemütliches und herrliches Lichterland verwandelt. Am zweiten und dritten Adventswochenende stimmt der Füssener Weihnachtsperfekt mit seinem ganz besonderen Charme perfekt auf das Fest ein und vor den Toren der Stadt steht das Sinnbild der Romantik schlechthin – das Schloss Neuschwanstein.

Kurz vor Weihnachten ist die Zeit der nostalgischen und romantischen Gefühle. Kaum irgendwo sonst ist die Romantik so erlebbar wie in der Stadt Füssen, im Land des berühmten bayerischen Märchenkönigs Ludwig II. Füssen ist von einer traumhaften Landschaft mit saftigen Wiesen, malerischen Gewässern und prächtigen Bergen umgeben, die in der Weihnachtszeit zum Teil schon in ein weißes Farbkleid gehüllt ist. Auf zahlreichen Wegen lassen sich hier beschauliche Winterwanderungen unternehmen, bei denen man zu wunderschönen Sehenswürdigkeiten wie den Königsschlössern oder einsamen Plätzen gelangt, die ideal sind, um den Zauber der kalten Jahreszeit zu genießen. Die historische Altstadt Füssens verwandelt sich in der Weihnachtszeit in ein kuscheliges Lichtermeer. Entlang der engen, verwinkelten Gassen laden festlich beleuchtete und geschmückte kleine Läden zum Bummeln ein und gemütliche Cafés und Restaurants locken mit allerlei Allgäuer Köstlichkeiten. Bei einem Spaziergang durch die Altstadt entdeckt man zahlreiche historische Bauwerke wie gotische Häuser und alte Kirchen, die von der bewegten Geschichte der Stadt am Lech zeugen, die weit bis ins Mittelalter zurückreicht. Ein Blick in die Kirchen lohnt sich besonders auch in der Vorweihnachtszeit, da dann hier sehr sehenswerte Allgäuer Krippen ausgestellt sind, die einen Eindruck von der regionalen Handwerkskunst vermitteln.

Ganz besonders romantisch präsentiert sich die Stadt Füssen am zweiten und dritten Adventswochenende, wenn der Weihnachtsmarkt im barocken Klosterhof St. Mang seine Pforten öffnet. An festlich beleuchteten Ständen, die den mittelalterlichen Füssener Hausfassaden nachempfunden sind, gibt es dann Handwerksprodukte, Gebasteltes, Geschenke in allen Preisklassen und vieles mehr zu entdecken. Natürlich kommen auch die kulinarischen Genüsse nicht zu kurz: Ob Süßes wie Weihnachtsplätzchen, Apfelstrudel und Crépes oder herzhafte Köstlichkeiten wie Schupfnudeln und Krautspatzen – für eine große Auswahl an Gaumenfreuden ist auf dem Füssener Adventsmarkt gesorgt. Musikkapellen, Sänger und Tanzgruppen vollführen auf der Klosterhofbühne ein weihnachtliches Unterhaltungsprogramm, während man die Möglichkeit hat, einen Glühwein zu trinken und sich so bei den kalten Temperaturen etwas aufzuwärmen. Sehr stimmungsvolle Advents- bzw. Nikolausmärkte finden im Dezember auch in der Nachbargemeinde Schwangau statt. Am 1. Dezember von 14 bis 20 Uhr laden festlich dekorierte Holzbuden im Mitteldorf zum Probieren verschiedenster Leckereien beim Kulinarischen Nikolausmarkt ein. Hier stehen das Essen und Trinken im Vordergrund, es gibt aber natürlich auch ein weihnachtliches Rahmenprogramm mit stimmungsvoller Musik und vielem mehr. Abends kommt der Nikolaus und verteilt Geschenke an die Kinder. Vom 6. - 8. Dezember und vom 13. - 15. Dezember heißt es Weihnachtsromantik pur rund um Schloss Bullachberg. Im idyllischen Park am Schlossberg warten auf die Besucher Stände mit regionaler Handwerkskunst, leckere Köstlichkeiten und natürlich jede Menge Weihnachtsstimmung. Die Kleinen dürfen sich am 6. Dezember auf den Besuch des Nikolaus und an allen Tagen auf Vorstellungen eines Kasperletheaters freuen. Noch mehr Weihnachtsstimmung und Romantik gibt es dann beim „Schwangauer Weihnachtszauber“ vom 21. - 23. Dezember am und im Schlossbrauhaus. Hier treten viele Schwangauer Musiker und Kapellen auf und es gibt ein abwechslungsreiches Kinderprogramm sowie viele Stände mit Handwerksartikeln und Leckereien. Abends erscheint das Christkind mit seinen Engeln und zaubert den Kleinen ein Strahlen ins Gesicht.

Romantische Gefühle und unvergessliche Eindrücke bei einem Aufenthalt in Füssen in der Weihnachtszeit verspricht ein Besuch des weltbekannten Märchenschlosses Neuschwanstein. Jetzt im Dezember ist dieser, von außen an eine imposante mittelalterliche Burg erinnernde, Prachtbau nicht so überfüllt wie im Sommer. Schloss Neuschwanstein, das zwischen 1869 und 1886 im Auftrag des Märchenkönigs Ludwig II. gebaut wurde, besitzt prächtige Säle, die mit allerlei Kunstschätzen, Gold und Samt ausgestattet sind. Es gilt auf der ganzen Welt als Sinnbild der Romantik und diente sogar den Disney Studios als Inspiration für ihr Dornröschenschloss. Jedes Jahr kommen über eine Millionen Menschen aus der ganzen Welt nach Neuschwanstein und geraten bei der Schönheit und Pracht des Schlosses ins Staunen. Schloss Neuschwanstein lässt sich von Füssen aus sehr gut bei einem gemütlichen Winterspaziergang erreichen. Es steht in einer malerischen Felslandschaft und präsentiert sich besonders schön im Dunkeln, wenn es beleuchtet ist. Ebenfalls sehenswert ist das benachbarte Wohnschloss Hohenschwangau, in dem der Märchenkönig viel Zeit in seiner Kindheit und Jugend verbrachte. Tickets für beide Schlösser gibt es beim Ticketcenter Hohenschwangau.

Eine wunderschöne beleuchtete Altstadt mit mittelalterlichen Bauwerken und gemütlichen Einkehrmöglichkeiten, stimmungsvolle Weihnachtsmärkte, eine idyllische Winterlandschaft und die prächtigen Schlösser des Märchenkönigs – in Füssen kommen Romantiker wirklich voll auf ihre Kosten. Ein Urlaub hier ist, gerade auch in der Adventszeit, unvergesslich schön.

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.