Schwangau

Schwangau ist eine kleine Gemeinde im Landkreis Ostallgäu in Bayern, die besondere Bekanntheit durch ihre Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau geniesst. Hotel Sonne**** in Füssen steht allen Schwangau Hotels in nichts nach, es liegt so gar mitten in der wunderschönen Füssener Altstadt am Ende der Romantischen Straße und nur fünf Minuten von Schloss Neuschwanstein und Hohenschwangau enfernt. Auf Grund dieser beiden Touristenattraktionen und weiterer Sehenswürdigkeiten wie der Wallfahrtskirche St. Coloman oder der Marienbrücke, und der prächtigen Landschaft in der Umgebung ist Schwangau sowohl bei Kulturliebhabern als auch bei Erholungssuchenden ein beliebtes Ferienziel.

Alleine über 1 Million Touristen jährlich besuchen das weltbekannte Märchenschloss Neuschwanstein, einst von Ludwig II, dem ehemaligen König von Bayern, erbaut, und 2007 bei der weltweiten Abstimmung zu den neuen sieben Weltwundern in die Endrunde gewählt. Mit dem Schloss Hohenschwangau zusammen in einer malerischen Bergszenerie gelegen, umgeben von Seen, gehört es zu einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands.



Nicht entgehen lassen sollte man sich in Schwangau auch die wunderschöne barocke Wallfahrtskirche St. Coloman, auf freiem Feld in atemberaubender Natur am Fuß der Schwangauer Berge gelegen. Vier Seen in der näheren Umgebung, der Forggensee, Alpsee, Bannwaldsee und Schwansee lassen für Erholungssuchende und Aktivurlauber keine Wünsche offen. Badestrände, Liegewiesen, Wander- und Fahrradwege, Segeln, Surfen, Rudern, Boot fahren - es gibt vielfältige Freizeitmöglichkeiten für Jung und Alt.

Für Wellnessbegeisterte ist die Königliche Kristall-Therme ein echtes Highlight. Im Antlitz der Königsschlösser wird ein eiinzigartiger Bade- und Wellnessbereich geboten, innerhalb von tollen Räumlichkeiten, die wie Neuschwanstein, nach byzantinischer Stilrichtung gebaut und thematisch an alte Sagen angelehnt sind.

St. Coloman
Copyright © 2017, www.hotel-fuessen.de