Herbstwanderungen durch die Allgäuer Bilderbuchlandschaft

Rund um die romantische Stadt Füssen bietet das malerische Allgäu eine Vielzahl von Möglichkeiten für abwechslungsreiche Herbstwanderungen, die durch eine Traumlandschaft entlang von Sehenswürdigkeiten oder zu urigen Berghütten führen. Füssen ist ein echtes Wanderparadies und der Herbst ist die beste Jahreszeit, um die Allgäuer Bilderbuchlandschaft und die Attraktionen hier mit allen Sinnen zu genießen.

Herbstzeit ist Wanderzeit und kaum irgendwo sonst ist das Wandern so schön wie im Allgäu rund um Füssen. Wenn die Tage nicht mehr ganz so heiß sind und sich die Allgäuer Prachtlandschaft in ein buntes Farbkleid hüllt, kann man rund um Füssen wunderbar auf Entdeckungstour gehen und dabei weltberühmte Sehenswürdigkeiten kennenlernen, oder es sich in gemütlichen Berghütten gutgehen lassen. Leichte Wege rund um die zahlreichen Seen hier in der Gegend, moderate Almtouren, geführte Wanderungen, Etappen auf renommierten Fernwanderwegen oder sportlich anspruchsvolle Routen in den Bergen – die Auswahl an Wandertouren ist in und um Füssen riesig, und jeder Wandertyp findet hier Strecken, die perfekt zu ihm passen. Einige besonders reizvolle Herbstwanderungen stellen wir Ihnen nachfolgend kurz vor.

Die ca. 14,5 km lange Drei-Schlösser-Runde ist im Herbst, wenn die Laubfärbung eingesetzt hat, besonders toll. Die Route folgt den Spuren der bayerischen Könige und führt die Wanderer an den weltberühmten Schlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau vorbei bis zum Hohen Schloss, das über der romantischen Füssener Altstadt thront. Die Wanderer steigen zwischendurch den Kalvarienberg hinauf, einem Kreuzweg, auf dem auch der bayerische Märchenkönig Ludwig II. einst häufig unterwegs war. Der Gipfel des Kalvarienbergs gilt als einer der schönsten Aussichtspunkte in der Gegend. Von ihm aus ergibt sich ein unvergesslicher Panoramablick auf die Füssener Altstadt, die Allgäuer Berge und Seen sowie die Königsschlösser. Außerdem können sich die Wanderer bei dieser Tour auf den imposanten Lechfall freuen, dessen Naturschauspiel sie vom König-Max-Steg aus hautnah mitverfolgen können. Die Drei-Schlösser-Runde gilt als familienfreundlich und gehört zu den absoluten Wanderhighlights rund um Füssen.

Eine tolle Almwanderung für den Herbst führt auf den Tegelberg in Schwangau, der das ganze Jahr über ein beliebtes Ausflugsziel ist. Die 17,2 km lange Tegelberg-Runde hat einen mittleren Anspruch und verläuft von der Talstation der Tegelbergbahn über den Kulturpfad Schutzengelweg bis zur Bergstation. Herrliche Landschaftsimpressionen und unvergessliche Ausblicke über das Voralpenland machen die Tour zu einem phantastischen Erlebnis. Unterwegs laden das Berggasthaus Bleckenau und das Tegelberghaus, beides einst beliebte Ziele der bayerischen Könige, zur gemütlichen Einkehr ein. Zurück ins Tal geht es zu Fuß oder bequem mit der Tegelbergbahn.

Möchte man bei seinem Urlaub in Füssen dann doch ein Bergabenteuer erleben, ist zum Beispiel die Gemsenwanderung von Vils aufs Brentenjoch sehr zu empfehlen. Sie hat einen moderaten Anspruch und führt über befestigte Wege und ausgetretene Pfade vom Parkplatz der Vilser Alm auf den Gipfel des Brentenjochs, von dem sich ein grandioser Ausblick über das Voralpenland bietet. Unterwegs verzaubert die Vilser Alm die Wanderer mit ihrem urigen Hüttencharme und leckeren Allgäuer Delikatessen.

Lohnenswert und gemütlich sind die Touren um den wunderschönen Hopfensee oder den Weißensee. Auch entlang des Forggensees – dem größten See des Allgäus – kann man wunderbar wandern. Herrliche Landschaften in bunten Farben, geschichtsträchtige Sehenswürdigkeiten am Wegesrand und eine gesunde Höhenluft machen die Herbstwanderungen im Allgäu rund um Füssen zu einer Wohltat für die Sinne.

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.