Flutlichtskifahren durch das nächtliche Allgäu

Bayerns höchstgelegene Stadt Füssen bietet seinen Besuchern in der kalten Jahreszeit optimale Wintersportbedingungen. In unmittelbarer Nähe rund um Füssen finden sich schöne, familiäre Skigebiete mit abwechslungsreichen Pisten für jeden Anspruch, traumhafte Loipen die durch die malerische Schneelandschaft des Allgäus führen sowie Rodel-Bahnen, Fun-Parks für Snowboarder und weitere Wintersportattraktionen. Besonders reizvoll ist Flutlichtskifahren durch das nächtliche Allgäu. Rund um Füssen kann man auch dieses besondere Erlebnis genießen.

In den kalten Monaten verwandelt sich das malerische Allgäu rund um die Stadt Füssen in ein märchenhaftes Winterwunderland mit glitzernden Schneekristallen und weiten weißen Tälern im Antlitz der prächtigen Berge. Wer jetzt in Füssen verweilt, darf sich auf einen Skiurlaub für Genießer freuen, denn rund um die Allgäuer Stadt warten kleine familiäre Skigebiete, die alles bieten was das Herz von Wintersportlern begehrt. Füssen ist Mitglied des Skiverbunds Allgäu / Tirol – Vitales Land, zu dem sich mehrere Urlaubsorte im Allgäu und in Tirol zusammengeschlossen haben, um ihren Gästen grenzenloses Skivergnügen mit nur einem Skipass zu ermöglichen. Dank der zentralen Lage Füssens lassen sich viele Skigebiete sehr schnell erreichen. Dort erwarten einen abwechslungsreiche Pisten für jedes Niveau, bestens präparierte Loipen, Fun-Parks für Snowboarder, Rodelbahnen und Aprés-Ski Veranstaltungen in gemütlichen Berghütten. Ein besonderer Reiz geht vom Flutlichtskifahren aus, das ebenfalls rund um Füssen möglich ist. Durch das nächtliche Allgäu, mit Blick auf die märchenhaft beleuchteten Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau auf Skiern den Berg hinabzusausen, verspricht unvergessliche Eindrücke und jede Menge Spaß.

Beste Bedingungen zum Flutlichtskifahren bietet der markante 1881 Meter hohe Tegelberg, der in der nur wenige Kilometer von Füssen entfernten Nachbargemeinde Schwangau steht. Schwangau ist das Dorf der Königsschlösser, denn hier befinden sich die weltberühmten Prachtbauten Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau. In den kalten Monaten öffnet die Wintersportarena Tegelberg ihre Pforten, die bei Skifahrern und Wintersportlern allgemein keine Wünsche offen lässt. Moderne Beschneiungsanlagen sorgen hier bis ins Frühjahr hinein für eine hohe Schneesicherheit. Das Flutlichtskifahren wird dank der Flutlichtanlage an Adler- und Reithlift möglich. Mit Blick auf das beleuchtete Schloss Neuschwanstein können die Skifahrer hier also auch am Abend grenzenlosen Spaß bei rasanten Abfahrten haben. Aber auch Skilangläufer bekommen am Tegelberg die Möglichkeit, abends bei Flutlicht unterwegs zu sein. Die attraktive, etwa 2 Kilometer lange Neuschwanstein-Loipe wird beleuchtet und führt direkt unterhalb des romantischen Märchenschlosses von König Ludwig II. entlang. Sportlicher Skigenuss verbindet sich hier mit einem einmaligen Ausblick auf dieses Sinnbild der Romantik, das jedes Jahr weit über eine Millionen Menschen aus aller Welt in seinen Bann zieht. Wer keine eigene Skiausrüstung besitzt, kann diese bei einem Skiverleih am Tegelberg ausleihen. Weitere Angebote der Wintersportarena Tegelberg sind die 4,2 km lange Talabfahrt mit einem Höhenunterschied von 900 Metern, 30 Kilometer gespurte Loipen in der Umgebung, ein Sunkid-Kinderland, in dem die Kleinen die ersten Gehversuche auf zwei Brettern erproben können, ein moderner Fun-Park für Snowboarder und Skischulen. Nach dem Flutlichtskifahren locken urige Hütten und Gaststätten mit leckeren Allgäuer Köstlichkeiten, wie Schupfnudeln und Krautspatzen zur Einkehr. Das Flutlicht-Skifahren am Tegelberg ist mittwochs und samstags in der Zeit von 18 bis 21 Uhr möglich.

Auch das etwa 30 Hektar große Skizentrum Pfronten am, ebenfalls nicht weit von Füssen entfernten Breitenberg bietet die Möglichkeit zum Flutlichtskifahren. Jeden Mittwoch, Freitag und Samstag Abend von 18 bis 21 Uhr können Skifahrer und Snowboarder hier am Familien- und Standardlift den Berg bei Flutlicht hinab rasen. Die 1,8 Kilometer lange Flutlichtpiste gilt unter Skifahrern als einer der schönsten Flutlichtpisten im gesamten Allgäu. Auch sonst bietet das Skizentrum Pfronten Wintersportfreunden alles, was das Herz begehrt. Das Skigebiet wird von 6 Schleppliften erschlossen und man findet hier leichte, mittelschwere und auch richtig anspruchsvolle Pisten für sportlich ambitionierte Skifahrer.

Skigenuss unter Flutlicht ist außerdem auch an der Alpspitze in Nesselwang möglich. Eine über 2000 Meter lange Piste wird hier täglich von 18 bis 21 Uhr bestens beleuchtet. Freestyler – sowohl auf Skiern als auch auf dem Snowboard – können sich zudem auf den 5ive Alpspitzpark freuen, der viele Attraktionen bietet und ebenfalls abendlichen Skigenuss von 18 bis 21 Uhr unter Flutlicht  ermöglicht. Leistungsstarke Schneemaschinen, abwechslungsreiche Pisten für jeden Anspruch, Skischulen, Skiverleihe und Aprés Ski Veranstaltungen runden den sportlichen Winterspaß an der Alpspitze in Nesselwang perfekt ab.

Das Flutlichtskifahren rund um Füssen im Allgäu verspricht jede Menge Spaß im Schnee und ganz besondere Erlebnisse. Die beliebte Allgäuer Urlaubsstadt Füssen ist das ideale Domizil für einen gelungenen Winterurlaub. Durch die zentrale Lage lassen sich die familiären Skigebiete in der Nähe schnell erreichen und Füssen begeistert außerdem durch eine traumhafte Landschaft, zahlreiche Sehenswürdigkeiten und eine wunderschöne Altstadt, die sich in den Wintermonaten in ein märchenhaftes Lichterland verwandelt.

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.