Die Reuttener Seilbahnen

Die Reuttener Seilbahnen erschließen den 1940 Meter hohen Hahnenkamm in der Ferienregion Reutte in Tirol. Hier befindet sich ein familiäres Skigebiet, das Mitglied im Verbund Allgäu/ Tirol – Vitales Land ist und bei Wintersportfreunden keine Wünsche offen lässt. Aber auch in den wärmeren Monaten transportieren die Reuttener Seilbahnen ihre Gäste den Berg hinauf, wo auf diese attraktive Wanderrouten, ein beliebtes Fluggebiet für Gleitschirmflieger, der Klettersteig Köllenspitze und ein faszinierender Alpenblumengarten warten.

Mit den Reuttener Seilbahnen beherbergt der Hahnenkamm bei der Gemeinde Höfen im Lechtal in Reutte/Tirol das größte Skigebiet im Reuttener Becken. Skifahrer können sich hier auf abwechslungsreiche Pisten für jeden Anspruch freuen und Langläufer finden im weiten Reuttener Talkessel zahlreiche attraktive Loipen, die durch eine zauberhafte Winterlandschaft führen. In den wärmeren Monaten ist der Hahnenkamm ein beliebtes Ziel von Wanderern, die hier von einfachen Strecken zum Genusswandern bis hin zum anspruchsvollen Bergwandern und Klettern eine große Auswahl attraktiver Routen finden. Auch Drachen- und Gleitschirmflieger sowie Klettersteiggeher kommen am Hahnenkamm voll auf ihre Kosten. Für das leibliche Wohl ist bei einem Ausflug zum Hahnenkamm bestens gesorgt; es gibt hier mehrere urige Berghütten und das Panoramarestaurant Hahnenkamm, die ihre Gäste mit leckeren Tiroler und Allgäuer Spezialitäten verwöhnen.

Reuttener Seilbahnen / Winter

Die Reuttener Seilbahnen chauffieren ihre Gäste mit einer modernen 8er-Einseilumlaufbahn von der Gemeinde Höfen aus bis kurz unter den Gipfel des 1940 Meter hohen Hahnenkamms. Skifahrern stehen in diesem Wintersportgebiet insgesamt 16 Pistenkilometer für jeden Anspruch zur Verfügung. Die lange Talabfahrt ist insbesondere für geübte Skifahrer attraktiv, während Anfänger im Tal am Schollenwiesen-Schlepplift und an einem Übungslift erste Erfahrungen auf zwei Brettern sammeln können. Bei der Mittelstation, bis zu der die Hänge am Hahnenkamm weitestgehend unbewaldet sind, finden sich zudem einige mittelschwere Abfahrten. Auf Langläufer wartet im weiten und malerischen Reuttener Talkessel ein Loipennetz von insgesamt 120 Kilometern, das durch die zauberhafte Winterlandschaft des Naturparks Lechtal verläuft. Viele dieser Loipen eignen sich für Anfänger, aber auch Fortgeschrittene finden hier reizvolle Routen. Für romantische Winterwanderungen ergeben sich im Reuttener Talkessel und am Hahnenkamm natürlich auch beste Gelegenheiten. Schöne Ziele dafür sind zum Beispiel die zahlreichen Berghütten hier in der Region. Am Hahnenkann gibt es außerdem zwei Skischulen, einen Skiverleih sowie diverse Aprés Ski Möglichkeiten, die das winterliche Vergnügen perfekt abrunden. Da das Skigebiet der Reuttener Seilbahnen Mitglied im Verbund Allgäu / Tirol – Vitales Land ist, stehen Ski- und Snowboardfahrern mit nur einer Skikarte auch die umliegenden kleinen Skigebiete zur Verfügung, sodass sich Wintersportler auf insgesamt 140 Pistenkilometer freuen können. Ein Skibus verkehrt kostenlos zwischen den einzelnen Skigebieten.

Reuttener Seilbahnen / Sommer

Auch in den wärmeren Monaten ist der von den Reuttener Seilbahnen erschlossene Hahnenkamm ein attraktives Ausflugsziel. Mit der 8er-Einseilumlaufbahn gelangt man auf eine Höhe von 1730 Metern, wo das Panorama-Restaurant steht, von dem aus sich tolle Ausblicke ins Tannheimer Tal und über den Reuttener Talkessel bis ins bayerische Voralpenland genießen lassen. Ab der Bergstation der Reuttener Seilbahnen kann man zu zahlreichen attraktiven Wanderungen, zum Beispiel zu gemütlichen Berghütten in der Nähe, aufbrechen. Lohnenswert ist der Aufstieg über den Ostrücken auf den Gipfel des Berges. Nicht entgehen lassen sollte man sich den wunderschönen Alpenblumengarten, der sich in wenigen Minuten von der Bergstation aus erreichen lässt. Auf einem circa 2 Hektar großen Gebiet blühen hier im Sommer zahlreiche, zum Teil seltene, Blumen und Pflanzen in voller Pracht. Interessant ist außerdem ein etwa 1 Kilometer langer Barfußpfad auf dem Hahnenkamm, der über ein Weidegebiet zur Höfener Alm führt, wo sich neben der Terrasse eine Fußwaschmöglichkeit befindet. Am Wegesrand warten 18 Erlebnisstationen, die die Wahrnehmung und Geschicklichkeit herausfordern. Auf Schautafeln stehen inspirierende Sprüche für Körper, Geist und Seele. Der Barfußwanderweg verspricht interessante Eindrücke und jede Menge Spaß für die ganze Familie. Er steht ab Ende Mai/ Anfang Juni kostenlos zur Verfügung. Der Hahnenkamm in Höfen ist außerdem ein beliebtes Revier von Drachen- und Gleitschirmfliegern, die hier alleine – oder in Begleitung eines erfahrenen Fluglehrers – hoch in die Lüfte abheben. Klettersteiggeher mit ausreichend Erfahrung erreichen den Klettersteig Köllenspitze „Südsporn“, der unter Schwierigkeitsgrad D fällt, von der Bergstation aus in etwa 70 Minuten. Für das leibliche Wohl bei einem Ausflug zum Hahnenkamm sorgen die urigen Berghütten und das Panorama-Restaurant bei der Bergstation.Hier darf man sich auf deftige Brotzeiten und leckere Allgäuer und Tiroler Köstlichkeiten freuen.

Der von den Reuttener Seilbahnen erschlossene Hahnenkamm in Reutte / Tirol ist wirklich das ganz Jahr über ein lohnenswertes Ausflugsziel. Naturliebhaber, Erholungssuchende und Aktivsportler werden diesen Berg mögen. Alleine schon der Traumausblick von der Bergstation über die umliegende Landschaft ist es wert hierherzukommen.

Bergbahnen rund um Füssen (Übersicht)

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.