Der Alpsee bei Füssen

Der Alpsee - einer der schönsten und saubersten Seen Deutschlands - befindet sich im Gemeindegebiet von Schwangau, unweit von Füssen im Allgäu. Er ist umgeben von bewaldeten Hängen und prächtigen Gipfeln und ganz in der Nähe stehen die Königssschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau.

Der etwa 2 km lange See mit einem Umfang von etwa 5 Kilometern liegt inmitten einer Bilderbuchlandschaft und ist ein beliebtes Freizeit- und Erholungsziel bei Einheimischen und Touristen. In seinem glasklaren Wasser kann man wunderbar baden, z.B. im eigens geschaffenen Alpseebad am Südufer. Um den See herum wurden traumhafte Wanderwege angelegt, die dazu einladen die Landschaft zu erkunden und entlang der prächtigen Königsschlösser zu spazieren. Zahlreiche Bänke sind an den Ufern aufgestellt, die die Möglichkeit bieten zu verweilen und die Schönheit der Umgebung auf sich wirken zu lassen. In den warmen Monaten hat ein Bootsverleih geöffnet, wo man Boote zum Rudern auf dem See ausleihen kann. Im Winter ist Schlittschuhfahren auf dem Alatsee sehr beliebt.

Der Alpsee ist Eigentum des Wittelsbacher Ausgleichsfonds. An seinen Ufern findet man Restaurants und Biergärten, die ihre Gäste mit Speis und Trank verwöhnen. Besonderes Highlight am Alpsee ist seit Ende 2011 das Museum der Bayerischen Könige, was in modernster Form Hintergrundwissen über bayerische Herrscher wie König Ludwig II. und seine Schlösser vermittelt. Keine große Überraschung ist sicherlich, aufgrund der Nähe des Sees zu den Schlössern, dass der Alpsee der liebste Badesee des Monarchen war. Ein Ausflug zum Alpsee ist immer lohnenswert. Ausreichend Parkmöglichkeiten findet man in Hohenschwangau.

Der Alpsee lässt einem das Allgäu von seiner schönsten Seite erleben. Dieser idyllische und herrliche See verzaubert Naturliebhaber, Wanderer und Erholungssuchende gleichermaßen.

Seen rund um Füssen im Allgäu (Übersicht)

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.