Berghütten in der Region um Füssen

Rund um Füssen findet man einige schöne und gemütliche Berghütten, die zum verweilen einladen und ihre Gäste mit leckeren bayerischen Spezialitäten verwöhnen. Nach einer längeren Wanderung oder auch nach dem Wintersport, gibt es kaum etwas Schöneres als in eine dieser zünftigen Allgäuer Berghütten einzukehren und es sich so richtig gut gehen zu lassen.

Eine der bekanntesten und beliebtesten Berghütten rund um Füssen ist die Salober Alm, die oberhalb des sagenumwobenen Alatsee in einer Höhe von 1150 Metern steht. Hier kann man traumhafte Aussichten auf die Allgäuer und Tannheimer Berge genießen, bei Bier, Wein oder anderen Getränken auf der gemütlichen Sonnenterrasse zusammensitzen und sich bei einer zünftigen Brotzeit in der rustikalen Gaststube stärken. Warme Hüttengerichte wie Kaiserschmarrn, Schinkennudeln oder selbstgemachter Apfelstrudel sind auch im Angebot. Direkt neben der Hütte befindet sich für die Kleinen ein schöner Kinderspielplatz. Die Salober Alm erreicht man bei einer gemütlichen Wanderung durch das Faulenbacher Tal und dann am Alatsee vorbei. Ein anderer Weg führt von Vils in Reutte/Tirol hoch zur Salober Alm.



Eine weitere schöne und gemütliche Berghütte ist die Drehhütte in Schwangau. Zu ihrem Parkplatz gelangt man, wenn man von Füssen über Schwangau in Richtung Buching fährt. Von dort aus führt ein Fahrweg, der auch für Kinderwagen und Fahrräder gut geeignet ist, hoch zur Hütte. Von der Tal- und Bergstation am Tegelberg ist die Hütte in etwa anderthalb Stunden zu erreichen. Von Buching aus erreicht man die Drehhütte in etwa zweieinhalb Stunden. In der Drehhütte lassen sich sehr gut Betriebs- und Familienfeiern abhalten. Herzlichkeit und Gemütlichkeit werden hier groß geschrieben. Man kann auf der schönen Sonnenterrasse verweilen oder sich in der heimeligen Gaststube von rustikalen Spezialitäten verwöhnen lassen. Berühmt ist die Drehhütte für ihre leckeren Wildgerichte. Von der Blockhütte aus, die einst als Unterkunft für Holzfäller erbaut wurde, sind im Winter romantische Pferdeschlittenfahrten möglich. Für Bergsteiger ist sie ein guter Ausgangspunkt zur Besteigung des Schönleitenschrofen und des Latschenkopf. Neben der Drehhütte befindet sich ein Kinderspielplatz.

Ein Ausflug zur Rohrkopfhütte, die sich zwischen der Tal- und der Bergstation am Tegelberg befindet, ist ebenfalls lohnenswert. Von der Talstation aus führt der Kulturlehrpfad „Schutzengelweg“ über Lichtungen und vorbei an Wäldern und Wiesen zur Hütte. Hat man diese dann erreicht, wird man mit einem phantastischen Ausblick auf die wunderschöne Landschaft des Allgäuer Königswinkels mitsamt den vielen Seen und den Märchenschlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau belohnt. Auf der hölzernen Sonnenterrasse lassen sich tolle Aussichten und die frische Luft genießen. Im gemütlichen Innenraum der Rohrkopfhütte warten hausgemachte, leckere Speisen auf hungrige Wanderer.

Der Füssener Hütte liegt im Reintal in den Tannheimer Bergen auf einer Höhe von 1550 Metern. Sie ist ein ideales Ausflugsziel für Wanderer und Radfahrer. Leckere Hüttengerichte und Brotzeiten gibt es natürlich auch hier.

Dies waren nur ein paar schöne Berghütten, die sich rund um Füssen befinden. Wer übrigens mal in einer solchen feiern möchte, dem sei die Füssener Hüttengaudi empfohlen. Jeden Donnerstag Abend startet ein Bus von den Tourist Informationen Füssen, Hopfensee und Weißensee zu einem Ausgangspunkt, von dem es weitergeht zu einer gemütlichen Hütte. Bei Musik, Speis und Trank lässt sich dann jede Menge Spaß haben.

Berge rund um Füssen im Allgäu (Übersicht)

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.